Qualitäts-und Prozessmanager (QPM)

Über den QPM

Der Qualitäts- und Prozessmanager ist eine integrierte Qualitätsmanagement (QM) Lösung, bei der die Unternehmensprozesse ebenso wie die (QM) Dokumente versioniert und einem mehrstufig gestaltbaren Genehmigungsworkflow zugeführt werden können.
Dabei werden Prozesse (aus process4.biz) und Dokumente zunächst in einem Arbeitsbereich von autorisierten Personen bis zu einer genehmigungsfähigen Version entwickelt (Zwischenstände können jeweils versioniert werden). Im Anschluss kann ein individueller und automatisierter Genehmigungsworkflow eingeleitet werden, bei dem alle Phasen (Prüfung, Genehmigung, Freigabe) protokolliert und der jeweilige Status zum einen in Microsoft SharePoint textuell und zum anderen in Nintex graphisch dargestellt werden. Die Übergänge zwischen den oben genannten Phasen können mit Aktivitäten (Email Benachrichtigung, Outlook Aufgabe etc.) gekoppelt werden.
Erst nach erfolgter Freigabe wird der/das jeweilige Prozess/Dokument im Mitarbeiterportal zur Verfügung gestellt. Durch die Integration des Microsoft SharePoint in das Active Directory erhalten nur berechtigte Personen Zugriff.

Leistungsumfang des QPM

Zum Leistungsumfang gehören die folgenden 4 vordefinierten Workflows:

  • Standard Freigabe Workflow für QM Dokumente
  • Standard Freigabe Workflow für Prozesse
  • Schnellfreigabe für QM Dokumente (um schnell ein Dokument freizugeben)
  • Schulungs- und Prüfungsbestätigung (eine definierte Anzahl von Empfängern muss erst das Dokument gelesen und zur Kenntnis genommen haben, bevor es freigegeben wird)

Daneben ist eine beispielhafte Benutzeroberfläche, die kundenspezifisch, individuell angepasst werden kann, Bestandteil des QPM. Sie orientiert sich an den Kapiteln der ISO 9001 und dient der vereinfachten Darstellung für Ihre Mitarbeiter. Hinter den verschiedenen Überschriften finden Sie sowohl Ihrer referenzierenden Prozessdiagramme als auch die freigegebenen Dokumente. Die weitere Navigation erfolgt intuitiv über angehängte SmartTags in der Prozesslandkarte oder wie gewohnt in den SharePoint Listen der Dokumente.
Sollte bereits eine Navigationsstruktur vorhanden sein, kann diese genutzt und in den QPM integriert werden.

QPM: die Vorteile auf einen Blick

  • Einfach in der Anwendung: Aufgrund der Nutzung von Microsoft Standard Technologien (SharePoint, Visio, Office) für den QPM profitieren Sie von regelmäßigen Weiterentwicklungen und einem einheitlichen und gewohnten Bedienkonzept.
  • Hohe Akzeptanz durch gezielte Informationsbereitstellung: Bei der Entwicklung des QPM wurde besonderer Wert auf die anwendungsorientierte Architektur gelegt, die effektiv und gezielt bedarfsgerechte Informationen zur Verfügung stellt.
  • Verringerung des organisatorischen Aufwands durch Dokumentenlenkung: Mitgelieferte elektronische Workflows sorgen dafür, dass sich der QM Manager und alle mit QM befassten Mitarbeiter auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren und organisatorisches (wer macht wann was) dem System überlassen können.
  • Schnelle Einführung durch die Integration bestehender IP (intellectual property): Die Offenheit des QPM sorgt dafür, dass sämtliche (bestehende) Prozesse und Dokumente sowie andere Informationen im System eingebunden werden können.
  • Effizient und aktuell: Durch den datenbankbasierten Einsatz von process4.biz werden Objekte redundanzfrei abgelegt und in verschiedensten Szenarien wiederverwendet. Dies führt zu effizienter Nutzung von vorhandenen Informationen mit einem Höchstmaß an Aktualität. Ganz nebenbei werden Inkonsistenzen durch nicht redundante Dokumente vermieden.

Weiterlesen
QMS4 – Das Qualitätsmanagementsystem

process4.biz | QPM Workflows
p4b QPM Workflows <br>(Klick für Vergrößerung)</br>
p4b QPM User Interface <br>(Klick für Vergrößerung)</br>
Die Vorteile des QPM <br>(Klick für Vergrößerung)</br>