Referenzmodell: p4b Dynamics CRM

Das process4.biz CRM Referenzmodell zeigt optimale Vorgehensweisen („best practices“) für Abläufe in den CRM-relevanten Unternehmensbereichen Marketing, Vertrieb und Service. Es berücksichtigt dabei die notwendige Einbindung von CRM-Prozessen in Führungs-, Leistungs- und Unterstützungsprozesse.

Die mächtigen, aber einfach bedienbaren Werkzeuge unseres process4.biz Basismoduls kommen bei der Visualisierung, sowie bei der Analyse, Weiterentwicklung und Dokumentation von Prozessen zum Einsatz. Zusätzlich kann eine Schnittstelle zu Microsoft Dynamics CRM verwendet werden.

Vorteile des Referenzmodells process4.biz Dynamics CRM

Transparente Aufgabenverteilung zwischen CRM und anderen Systemen

  • Das Referenzmodell ist auch unverändert sofort einsetzbar, es kann aber jederzeit mit unternehmensspezifischen Abläufen erweitert werden
  • Die Visualisierung komplexer Abhängigkeiten zwischen CRM und umgebenden Systemen (ERP) sorgt für mehr Transparenz
  • Auf der Methode RACI beruhende Lösungsvorschläge für die Verteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind enthalten

„Best practice”-Prozessvorlagen für CRM

  • Unser universelles Referenzmodell enthält optimierte CRM Standardprozesse
  • Die Beschreibungen für Prozesse und daran beteiligte Systeme, Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind mehrsprachig ausgeführt
  • Das Modell erfüllt die Voraussetzungen für eine Reifegradbewertung nach SPICE (ISO 15504)

Integrierte Dokumentation für Dynamics CRM

  • Vom Standard abweichende Vorgänge sind über eine Schnittstelle auch im Referenzmodell zugänglich für (Re)dokumentation
  • Die Verlinkung des Modells mit Prozessen in einer anderen (idealerweise webbasierten) CRM-Software ist möglich
  • Die Ergebnisse eines Vergleichs zwischen Standard und Abweichungen liefern wertvollen Input für die Planung und für Prozessoptimierung
  • Process4.biz Erweiterungen erleichtern das Hinzufügen zusätzlicher Dokumentation und unterstützen Veröffentlichungen im Web